Vergleichskampf gegen BC-IdarOberstein



Eine ausverkaufte Halle mit über 200 Zuschauern, 12 zum teil hervorragende Kämpfe und 8 eigene Boxer im Ring, rundum zufriedene Gesichter beim Box-Club 82 Völklingen. Die Trainer Heiko Staack und Ingolf Klein brachten ihre Boxer gut geschult und Konditionsstark in den Ring, was ausschlaggebend war für den 14:10 Sieg über den BC-IdarOberstein.

Mit den Gästen aus IdarOberstein hatte Sportwart Bernd Roth einen guten Griff getan, die Mannschaft reiste pünktlich und vollzählig zum Vergleichskampf an.Im Schüler Papiergewicht musste der Sieggewohnte David Kiefer seine erste Niederlage hinnehmen, gegen den schlagstarken Denis Zavany gab es eine knappe Punktniederlage. Im zweiten Schülerkampf überrollte der Völklinger Stefan Nikitin förmlich seinen Gegner Marc Unbehend der nach Wirkungstreffern vom Ringrichter in der 3 Runde aus dem Kampf genommen wurde. Im Jugend Bantamgewicht ließ sich Saarlandmeister Ken Wey zu oft an den Seilen stellen, konnte den Kampf zwar offen gestalten verlor aber am Ende mit 2:1 Richterstimmen gegen Sergej Skliarov. Im Junior Weltergewicht gab der Völklinger Nikolay Erke seinen Einstand, in einem hart geführten Kampf vergas der Völklinger zu oft seine Schlaghand um sich seinen Gegner Albert Becker vom Leib zu halten. Die Völklinger Ecke warf zum Schutz für ihren Boxer in der 3 Runde das Handtuch. Im Junior Halbmittelgewicht diktierte Saarlandmeister Tim Steuer den Kampf gegen Jochum Seel, der Völklinger Rechtsausleger konnte aber seinen gefürchteten Leberhaken nicht entscheidend anbringen siegte aber einstimmig nach Punkten. Im Leichtgewicht kam Saarlandmeister Sergej Gette zu einem knappen Punktsieg über Ivan Friedenberg. Nach 3 ausgeglichenen Runden suchten beide Boxer in der letzten Runde die Entscheidung, den Zuschauern wurde zeitweise ein bedingungsloser Schlagabtausch geboten. Im Halbschwergewicht konnte der Völklinger David Kala erst nach einer Runde seine Nervosität ablegen, setzte dann aber seinen Gegner Alexy Klassim ständig unter Druck. Mit sehenswerten links-rechts Schlagkombinationen erschütterte der Völklinger mehrmals seinen Gegner der aber alles wegsteckte und über die Runden kam, den Punktsieg des Völklingers konnte er aber nicht verhindern. Der Höhepunkt des Abends war der Kampf im Halbschwergewicht zwischen dem Völklinger Juri Bathauer und Amir Hacimuradov. In einem technisch hochwertigen Kampf der alles bot was Boxen Interessant macht setzte sich Saarlandmeister Bathauer knapp nach Punkten durch. Den Ausshlag für den Punktsieg dürften die größeren Kraftreserven des Völklingers gewesen sein der in der 4 Runde noch zu Wirkungstreffern kam. Beide Mannschaftstrainer bestätigten dem Kampfgericht eine gute Leistung, alle Urteile fanden ihre Zustimmung. Der Rückkampf in IdarOberstein ist im Frühjahr 2007 geplant, bei diesem Vergleich werden auch die zurzeit verletzten Saarlandmeister Dustin Ball und Michael Rak zum Einsatz kommen.

Die Kämpfe:
  • Schüler Papier David Kiefer Punktniederlage gegen Denis Zavarzny
  • Schüler Papier Stefan Nikitin RSC-Sieger 3 Runde über Marc Unbehend
  • Jugend Welter Nikolay Erke Aufgabeniederlage gegen Albert Becker
  • Jugend Bantam Ken Wey Punktniederlage gegen Sergey Skliarov
  • Jugend Feder Dimitri Geibel Punktniederlage gegen Denis Hamidovic
  • Junior Welter Tim Steuer Punktsieger über Jochum Seel
  • Junior Feder Valdimir Cheqin Punktsieger über Andrej Geibelhaus
  • Männer Leicht Sergej Gette Punktsieger über Ivan Friedenberg
  • Männer Welter Tobias Bechter Punktniederlage gegen Haki Krasnigi
  • Männer Welter Fitim Rexha Punktsieger über Dimitri Ilz
  • Männer Halbschwer Juri Bathauer Punktsieger über Amir Hacimuradov
  • Männer Schwer David Kala Punktsieger über Alexj Klassim
  • Männer Mittel Juri Doberstein Punktsieger über Sergej Haar