Archiv
Boxgala Neunkirchen PDF Drucken

Völklinger Boxer überzeugen bei Boxgala in Neunkirchen

14 Tage nach der Saarlandmeisterschaft zeigten sich die Völklinger Boxer mal wieder von ihrer besten Seite und errangen beim Boxturnier in Neunkirchen den 1. Platz. Am Start waren Vereine der Landesverbände Südwest und Rheinland, sowie aus Luxemburg und Frankreich. Mit 4 Siegen und einer Niederlage standen die Völklinger gemeinsam mit dem BC Idar-Oberstein ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den Junioren 40 Kg akzeptierte Deniz Okal den mehrfachen Südwestmeister Michael Kreuzahler (Lauterecken), der bei der diesjährigen deutschen Meisterschaft den 2. Platz errang.

Weiterlesen...
 
Vergleichskampf: Völklingen - Alzey PDF Drucken

Boxen: BC-82-Völklingen unterliegt dem TV Alzey 6:10



Trotz der Niederlage gegen die Starke Pfälzer Staffel waren die zahlreichen Zuschauer zufrieden, spannende Kämpfe mit wechselten Vorteile gaben der Veranstaltung den nötigen Flair. Enttäuschung schon vor dem ersten Gong, der mehrmalige Saarlandmeister Dustin Ball blieb unbesetzt, auch sonst gab es einige Umbesetzungen bei den Kampfpaarungen. Sportwart Bernd Roth kennt das Problem nur zu gut, Boxer die zugesagt haben erscheinen einfach nicht zum wiegen.

Weiterlesen...
 
Internationales Turnier Dudweiler PDF Drucken

Völklinger Boxer überzeugten bei Internationalen Boxturnier

Mit vier Boxern reiste der BC-82-Völklingen zum Internationalen Boxturnier nach Dudweiler. Nach dem Wiegen und der Zusammenstellung der Kampfpaarungen bekam der vorgesehene Gegner von Michael Rak im Halbschwergewicht vom Ringarzt Startverbot. Ein Ersatzmann war leider nicht zur Stelle.

Im Jugendfedergewicht (57kg) gab der Völklinger Daniel Lacour sein Debüt und konnte überzeugen. Sein Gegner Sebastian Gast aus Frankenthal blieb in einem bewegten Kampf nichts schuldig, so das die Kampfrichter ein leistungsgerechtes Unentschieden ermittelten. Den ersten Höhepunkt der Veranstaltung war der Kampf im Halbweltergewicht zwischen Messaoud Slimane St.Avold und dem Völklinger Sergej Gette. Drei Runden lang musste sich der Techniker aus St.Avold den schlagstarken Gette von Leibe halten. Der Völklinger versuchte immer wieder den Franzosen an den Ringseilen zu stellen und den Schlagabtausch zu erzwingen, was auch hin und wieder gelang und die Zuschauer zu Szenenapplaus hinriss. Die Punktrichter bewerteten die technische Leistung des Franzosen höher ein, als das Angriffsboxen des Völklingers so das der Punktsieg an Slimane ging. der Völklinger erntete aber nicht nur den verdienten Applaus des Publikums sondern auch einen Pokal für seine kämpferische Leistung. Den letzten Kampf der Veranstaltung im Halbschwergewicht zwischen Hüsein Cinkara aus Schifferstadt und dem Völklinger Dustin Ball brachte das was man sich von der Begegnung versprochen hatte, ein klasse Fight. Auf schnellen Beinen punktete der sehr bewegliche Cinkara mit der Führhand, während der Völklinger den Schlagabtausch suchte. In einem Schlagreichen Kampf bekam der Schifferstädter erst in der Schlussrunde Konditionsprobleme die der Völklinger aber nicht mehr ausnutzen konnte. Der Kampf der auf technisch hohem Niveau stand bewertete das Kampfgericht mit einem Unentschieden was auch die Zustimmung der Zuschauer fand.

Sekundant Heiko Staack war insgesamt mit den Leistungen seiner Boxer zufrieden und wurde in seiner Trainerarbeit bestätigt, denn die Völklinger Boxer zeigten doch das sie über technisches Können verfügen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4